Corona Rundgangregeln - Geschichtswerkstatt Horn

Direkt zum Seiteninhalt

Corona Rundgangregeln

Aktivitäten
Sofern es die Vorschriften zur Eindämmung des Corona-Virus zulassen, möchten wir unser Angebot an Rundgängen im Herbst 2021 wieder aufnehmen.
Um dabei den Schutz unserer Mitarbeiter und Gäste bestmöglichst zu gewährleisten, gelten derzeit die folgenden Regelungen:

Die Teilnahme ist nur mit vorheriger Anmeldung möglich.
Sie melden sich bei uns per Mail an info[ät]geschichtswerkstatt-horn.de oder auf unserem Anrufbeantworter (040) 659 01 444.
Hinterlassen Sie Name, Rückrufnummer und Anzahl der Teilnehmer. Sie erhalten dann von uns eine Bestätigung.

Vor Beginn der Führung füllen Sie den obligatorischen Teilnehmerbeleg* aus.
Damit versichern Sie auch, dass Sie frei von Erkältungssymptomen sind und sich in den letzten zwei Wochen nicht in einem Risikogebiet aufgehalten haben.

Die Teilnehmerzahl bei unseren Rundgängen ist auf 10 Personen begrenzt.
Während der Tour ist ein Mindestabstand von 2,50 Metern einzuhalten.
Bei den Zwischenstopps ist ein medizinischer Mund-Nasen-Schutz zu tragen (OP-Maske oder FFP2)!

Die Vorlage eines negativen Coronavirus-​Testnachweis bzw. Impf- oder Genesungsnachweis ist bei Freiluftveranstaltungen nicht erforderlich.


*Gemäß der bestehenden Verordnung zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 in der Freien und Hansestadt Hamburg sind wir verpflichtet, Ihre Kontaktdaten vier Wochen zu speichern, so dass eine Infektionskette nachvollzogen werden kann. Wir verwenden z.Z. keine App-basierte Erfassung.

Zurück zum Seiteninhalt